Erstinformation und Hinweise zur Datenverarbeitung

Informationen gemäß § 15 Versicherungs­vermittlungsverordnung und § 12 Finanzanlagen­vermittlungs­verordnung sowie Daten­schutz­hinweise nach Art. 13 und 21 DSGVO:

Gesellschaft: 

infinas GmbH & Co. KG
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Telefon: 030 / 88 72 74 69 00
Fax: 030 / 88 72 74 69 99
Email: kontakt@infinas.eu

Internet: www.infinas.eu

Geschäftsführer: 

Dr. Mark Ortmann, Finanzökonom (ebs)

Handelsregister:​

Die infinas GmbH & Co. KG ist eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter der Nr. HR A 38938 B, Sitz: Berlin.

Die Komplementärin infinas Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH ist eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter der Nr. HR B 105276 B, Sitz: Berlin.

Erlaubnis:

Die infinas ist tätig als Versicherungsmakler im Sinne des § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung. Die Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO wurde am 30.08.2007 erteilt. Die infinas Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH ist unter der Nummer D-E9PL-DC2NM-98 in das Versicherungsvermittlerregister eingetragen.

Die infinas ist außerdem tätig als Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 Gewerbeordnung. Die Erlaubnis nach § 34f der GewO wurde am 28.05.2013 erteilt. Die infinas Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH ist unter der Nummer D-F-107-UB6B-11 in das Finanzanlagenvermittlerregister eingetragen.

Unabhängigkeit:

Die infinas GmbH & Co. KG und die infinas Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH halten keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Ein Versicherungsunternehmen oder deren Muttergesellschaft hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an der infinas GmbH & Co. KG und der infinas Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH.

Beratung:

Die infinas GmbH & Co. KG bietet eine Beratung zu den von ihr angebotenen Versicherungen und offenen Fonds an.

Art und Quelle der Vergütung:

Wenn keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, erhält die infinas GmbH & Co. KG Provisionen von den Versicherungsgesellschaften. Diese sind in den Beiträgen und Anlagebeträgen einkalkuliert. Wenn der Kunde mit der infinas GmbH & Co. KG eine Honorarvereinbarung trifft, erhält die infinas GmbH 6 Co. KG bezüglich der betreffenden Versicherungsgesellschaft keine Provisionen. Bei der Vermittlung von Investmentfonds vereinbaren Kunde und infinas eine Gebühr, die aus dem angelegten Vermögen entsprechend dem Vertrag von den Banken erhoben wird.

Die Eintragung im

Vermittlerregister kann

überprüft werden:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 - 600 585 0
(Festnetzpreis 0,20 EUR/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 EUR/ Anruf)
www.vermittlerregister.info

Beschwerdestellen,

die Sie bei einem

Streit anrufen können:​

Versicherungsombudsmann e.V.,
Prof. Dr. Günter Hirsch
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Telefon: 0800 3696000 (kostenfrei)
(weitere Informationen unter: www.versicherungsombudsmann.de)

Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung
Herr Heinz Lanfermann
Postfach 060222
10052 Berlin

Telefon: 0180 2550444 (6 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen) (weitere Informationen unter: www.pkv-ombudsmann.de)

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin)
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
(weitere Informationen unter: www.bafin.de [Stichwort: Ombudsleute])

 

Zuständige

Erlaubnisbehörden:

Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin
Wirtschafts- und Steuerrecht
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
Telefon: 0049-(0)30 / 315 10 - 0
Fax: 0049-(0)30 / 315 10 - 166
Internet: www.ihk-berlin.de
Email: service@berlin.ihk.de

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
- Wirtschaftsamt -
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin
Telefon: 030/9029-10, Fax: 030/9029-13091
Internet: www.charlottenburg-wilmersdorf.de

Hinweise zur Datenverarbeitung

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: infinas GmbH & Co. KG, Unter den Linden 12, 10117 Berlin, Deutschland, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Mark Ortmann, E-Mail: kontakt@infinas.eu, Telefon: +49 30 8872746900, Fax: +49 30 8872746999.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

 

Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Titel, Vorname, Nachname,

  • eine gültige E-Mail-Adresse,

  • Anschrift,

  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

  • Informationen, die für die Beratung und Vermittlung von Versicherungen und/oder Offenen Investmentfonds im Rahmen des Maklerauftrags notwendig sind.

 

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können,

  • um Sie angemessen zu Versicherungen und Offenen Investmentfonds beraten und vertreten zu können,

  • zur Korrespondenz mit Ihnen,

  • ggf. zur Rechnungsstellung,

  • ggf. zur Abwicklung von eventuellen Haftungsansprüchen oder der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Maklerauftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Maklerauftrag erforderlich.

Die für die Beauftragung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden während der Dauer unserer Vertragsbeziehung speichern und auch nach Beendigung des Maklerauftrags bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Maklerauftrags mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben, die an der Abwicklung dieses Vertrags beteiligt sind. Dazu gehören stets: die betreffende Versicherungsgesellschaft bzw. Bank, dessen Produkte Sie abschließen möchten.

Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung oder an Rechtsanwälte zur Durchsetzung offener Forderungen), sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis (z.B. nach den nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht.
Ihre Daten können von uns an externe Dienstleister (z. B. externe IT-Dienstleister, Deutscher Maklerverbund GmbH, Maklerpools, Scanzentren oder Aktenvernichter, Buchhalter) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen. Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

4. Datenverarbeitung zu Direktwerbung:

 

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere um Sie per E-Mail auf besondere Angebote und Produktverbesserungen im Rahmen unserer Vertragsbeziehung aufmerksam zu machen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen,

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. Für das Bundesland Berlin ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

 

7. Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@infinas.eu.